§ 4 Rechtsgrundlage

 

§ 4 Rechtsgrundlagen

 

Die Rechte und Pflichten der Mitglieder sowie aller Organe des Vereins werden ausschließlich durch die vorliegende Satzung geregelt. Für Streitigkeiten, die aus einer

Mitgliedschaft zum Verein und aller damit in Zusammenhang stehenden Fragen entstehen,

ist der ordentliche Rechtsweg erst zulässig, nachdem die Mitgliederversammlung eine

Entscheidung getroffen hat.