§ 11 Pflichten der Mitglieder

§ 11     Pflichten der Mitglieder.

Die Mitglieder sind insbesondere verpflichtet:

Die Satzung des Vereins, des Landessportbund e.V., dem letzteren angeschlossenen

Fachverbänden, soweit sie deren Sport ausüben, sowie die Beschlüsse dieser

Organisationen zu befolgen.

Nicht gegen die Interessen des Vereins zu handeln.

Die durch Beschluss der Mitgliederversammlungen festgelegten Beiträge zu entrichten.

An allen sportlichen Veranstaltungen des Vereins nach Kräften mitzuwirken.

In allen aus der Mitgliedschaft zum Verein erwachsende Rechtsangelegenheiten, sei es in

Beziehung zu anderen Mitgliedern des Vereins oder zu Mitgliedern des Landessportbundes und diesem ihm angeschlossenen Fachverbände, deren Sportgerichte  in Anspruch zu nehmen und sich deren Entscheidungen zu unterwerfen. Der ordentliche Rechtsweg ist in allen mit dem Sportbetrieb in Zusammenhang stehenden Angelegenheiten erst nach Ausschöpfung der verbandsinternen Rechtsmittel möglich.

Sich die von der Mitgliederversammlung beschlossene Spielkleidung anzuschaffen, soweit sie der Vorstand nicht davon befreit hat.