Unorthodoxe Taktik ging voll auf

Poolbillard-Oberliga: PBC Oberharz holte sich zum Abschluss der Hinrunde zwei Siege in Einbeck
Einen versöhnlichen Abschluss der Hinrunde der Poolbillard-Oberliga bereitete sich der PBC Oberharz in Einbeck.

  "Vier Punkte sind die Pflicht, sechs wären die Kür", so hatte Mannschaftsführer Jörg Ernst seine Spieler eingestellt. Und die legten sich gleich mächtig ins Zeug, mit vier Siegen in der Hinrunde bestätigten Ernst, Peter Balthaus, Martin und Thomas Lüttich ihre starke Form. Auch in der Rückrunde sah sich der Tabellenletzte chancenlos. Ernst mit 9:5 im 9-Ball, Balthaus mit 7:1 im 8-Ball und Thomas Lüttich mit 125:100 im 14/1-Endlos sicherten wiederum drei wichtige Mannschaftspunkte, lediglich

Martin Lüttich musste sich geschlagen geben.
[ Spielberichtsbogen ]
  Nun aber stand die ungleich schwerere Begegnung auf dem Programm: Der PBC Bremen-Neustadt, Absteiger aus der 2. Bundesliga, standen mit Meier, Winkelmann und Kommert gleich drei Spieler im Aufgebot, die auf Bundesligaerfahrung zurückgreifen können.
  Aber Ernst hatte seine Hausaufgaben gemacht und überraschte die Bremer mit einer unorthodoxen Aufstellung: Thomas Lüttich ging in die erste 14/1-Endlos-Begegnung gegen Winkelmann, während Ernst zunächst 9-Ball spielte und die erhoffte Spitzenbegegnung gegen Meier zustande kam. Die Taktik ging auf: Unbekümmert spulte Thomas Lüttich

sein Programm ab und ließ Winkelmann beim 125:60 nicht die Spur einer Chance. Mit einem Schnitt von 11,36 versenkten Bällen pro Aufnahme und einer Höchstserie von 47 Bällen am Stück verschaffte sich der junge Oberharzer die Bewunderung der Zuschauer. Ernst begann ebenfalls stark und ließ sich die Führung nicht mehr aus der Hand nehmen. 9:6 gegen Meier, der zweite Punkt war eingefahren. Martin Lüttich aber sah sich einem stark aufspielenden Kommert gegenüber und war beim 3:7 im 8-Ball nahezu chancenlos. Balthaus setzte die Erwartungen um und erspielte ein 9:7 gegen Gehrmann, das 3:1 nach der Hinrunde stand fest.
  Wieder setzte Ernst auf eine neue

Taktik und sich selber auf eine 8-Ball-Partie, während Martin Lüttich gegen Meier im 14/1-Endlos antrat. Diesmal aber waren die Youngster des PBCO auf der Verliererseite, Thomas und Martin Lüttich gaben beide ihre Spiele ab und so kam es zum 3:3 vor den beiden letzten 8-Ball-Begegnungen von Ernst und Balthaus: Hier aber zeigten die beiden Oldies ihre ganze Routine. Balthaus mit 7:5 gegen Winkelmann und Ernst mit 7:4 gegen Gehrmann lauteten die Ergebnisse, der PBCO sichert sich sechs Punkte und steht vor der Winterpause mit nur einer Niederlage in der Saison auf Platz 4. [ Spielberichtsbogen ]
  Oberharz I: Balthaus (4:0), Ernst (4:0), Thomas Lüttich (3:1), Martin Lüttich (1:3) [ Tabelle ]