DM-Titel in den Oberharz

Pool-Billard: Erste große Meisterschaft für Ausnahmetalent Thomas Lüttich

Mit großen Hoffnungen hatten Thomas Lüttichs Vereinskameraden vom PBC Oberharz ihren "Kleinen" zur Deutschen Jugendmeisterschaft im badischen Bruchsal verabschiedet. Nicht vergebens. Der Clausthal-Zellerfelder kehrte als nationaler Titelträger im 9-Ball zurück.
Im 8-Ball musste er aber zunächst eine Niederlage einstecken. Gleich sein Auftaktmatch verlor er mit 1:5 gegen Matthias Blehs aus Mettmann. Auch über die Verliererrunde gelang ihm der Einzug ins Viertelfinale nicht. Mit 3:5 unterlag er Sascha Rath, Jugendspieler des Bundesligisten BC Oberhausen. Letztlich blieb ein 13. Platz und ein Tag Pause, um sich auf die nächste Disziplin vorzubereiten: Das beliebte 9-Ball-Spiel.

Besserer Einstieg

Hier gelang Lüttich ein besserer Einstieg. 5:3 gewann er gegen Sebastian Ludwig, hatte die direkte Qualifikation für das Viertelfinale vor Augen, verlor aber knapp gegen Birger Scheef vom BC Magic Pool auf Fehmarn. In der Hoffnungsrunde traf er auf Sergey Hettke vom BC Bramsche, gegen den er mit 5:1 siegte.
Ab dem Viertelfinale ging es im K.O.-System weiter. Auch Sascha Rath hatte sich wieder durchgesetzt und spielte sich ins Finale. Bevor Thomas Lüttich dies geschafft hatte, stand er vor einer großen Herausforderung: Mit Nicco Springer vom

Bundesligisten Joker Geldern hatte er eine schwere Auslosung erwischt, entschied die hochklassige Partie aber dennoch mit 6:1 für sich.
Im Halbfinale gegen Ralf Köhler aus Egeln in Sachsen-Anhalt machte Lüttich es noch einmal spannend: Mit vielen unnötigen Fehlern brachte er immer wieder den Gegner zurück ins Spiel und setzte sich nach einem Herzschlagfinale mit 6:5 durch.

Jetzt ruft Europa

  Im Finale gegen Rath brannte Lüttich auf die Revanche aus der 8-Ball-Konkurrenz und zeigte eine meisterliche Leistung. Nicht den Hauch einer Chance ließ der Oberharzer seinem Konkurrenten und gewann das erste große Finale seiner Karriere sicher mit 6:1. Die Deutsche Meisterschaft war Realität.
Mit seiner Leistung hat Thomas die Bundestrainer auf sich aufmerksam gemacht und wird im Juli die deutschen Fahnen in zwei Einzeldiszplinen bei der Europameisterschaft in Ungarn vertreten und nach seiner Berufung in die Jugend-Nationalmannschaft auch in der Teamwertung nach Medaillen greifen.
"Wir sind unglaublich stolz auf Thomas, er rechtfertigt mit seinen Erfolgen allen Aufwand, den der Verein in den vergangenen Jahren investiert hat", so Vorsitzender Peter Balthaus, der sich freut, dass Lüttich weiter am Mannschaftsbetrieb des PCBO teinehmen wird.

DM-Titel in den Oberharz

 

Seinen bisher größten Erfolg feierte der Clausthal-Zellerfelder Thomas Lüttich mit der Deutschen Meisterschaft im 9-Ball.