Ernst schaffte Bezirksoberliga-Qualifikation

Erfolgreiches Wochenende für den Poolbillardclub Oberharz - Zwei Siege für die Seniorenmannschaft

Entschädigt wurde jetzt die Seniorenmannschaft des PBC Oberharz für manch bittere Niederlage in der Vergangenheit. Endlich hatten die Spieler auch einmal das notwendige Quäntchen Glück auf ihrer Seite und konnten am letzten Spieltag der Saison zwei Siege einfahren. Lediglich dem Tabellenführer Vienenburg I musste man sich mit 2:3 geschlagen geben.
  Im Billard-Cafe in Vienenburg kam es zu mancher hochklassigen und spannenden Begegnung. Gegen

Atlanta hatten Hagen und Lührig mit ihren Siegen den Zwischenstand von 2:2 hergestellt, ehe Balthaus den Ball in einem dramatischen Match zum Siegpunkt versenkte.
  Die Freude währte aber nicht lange, gegen Vienenburg I mussten sich die Oberharzer Oldies nach hartem Kampf beugen und die 2:3-Niederlage akzeptieren. Ernst und Lührig hatten die Oberharzer zwar mit 2:0 in Front gebracht, danach aber lief nicht mehr viel zusammen.Tabelle Senioren Landesliga

Gegen die 2. Mannschaft aus Vienenburg sorgten Ernst und Balthaus für zwei Punkte aus der Hinrunde, der entscheidende dritte Zähler blieb Lührig vorbehalten, der wieder einmal alle seine Einzelbegegnungen gewann.
  Bereits am Vortag hatte Jörg Ernst in der Einzelkonkurrenz anzutreten und spielte sich im 16er Teilnehmerfeld der Bezirksliga Süd im 9-Ball bis ins Finale vor, wo er in zwei hart umkämpften Sätzen schließlich gegen Stefan Jäger aus Einbeck unterlag.

Das hervorragende Ergebnis der Oberharzer komplettierten Thomas Walter als Dritter, Martin Lüttich als Vierter und Marcus Hopfe als Fünfter. Allerdings hat lediglich Ernst die Qualifikation zur Bezirksoberliga erlangt.
  Zeitgleich erspielte sich wieder einmal Tanja Lehmann in der 9-Ball-Landesliga der Damen als beste Starterin aus dem Oberharz den fünften Platz und eine mögliche Teilnahme an den Landesmeisterschaften.