Lange Reise in den Knochen

Nur einen Punkt für Oberharz PBC im ostfriesischen Südbrokmerland

Für die Pool-Billard-Spieler vom PBC Oberharz stand der strapaziöseste Oberliga-Spieltag auf dem Programm, die Reise ins ostfriesische Südbrokmerland zum dort beheimateten BC Fortuna. Die Anstrengungen der Fahrt machten sich bemerkbar, die Spieler erreichten durch die Bank nicht ihre Normalform.
  So mussten sich die 14/1-Spezialisten Jörg Ernst und Martin Lüttich in sämtlichen Partien geschlagen geben, lediglich im 8-Ball und im 9-Ball konnten die Oberharzer mithalten und insgesamt das Mannschaftsergebnis in beiden Begegnungen spannend gestalten. Letztlich aber blieb gegen die stark aufspielenden Gegner, zweiter Konkurrent war BSG Osnabrück, jeweils nur ein 3:5. In der Tabelle hat der PBC zwar keinen Platz verloren, der Kontakt zur Spitze ist aber vorerst abgerissen.
  Am nächsten Spieltag kann das Team erstmals den Heimvorteil nutzen. Hier steht am 24. November im Vereinsheim im Hallenbad in Clausthal- Zellerfeld dann unter anderem

die Begegnung gegen den bisher ungeschlagenen Spitzenreiter aus Emden an. Tabelle Oberliga
  Oberharz I: Balthaus (2:2), Ernst (2:2), Lüttich (1:3), Walter (1:3)
  In der Landesliga stand für Oberharz II ein vorentscheidender Spieltag an, kamen doch mit Atlanta II und Snoobi I zwei direkte Konkurrenten um den Aufstieg in die Verbandsliga ins Vereinsheim. Gegen Atlanta ließen die Oberharzer auch keinerlei Zweifel aufkommen, wer Herr im Hause ist: Nach einer ausgeglichenen Hinrunde wurden die Gegner in der Rückrunde mit 4:0 überrollt und der Gesamtstand von 6:2 hergestellt. Besonders zu erwähnen die Leistung von Sascha Sander und Marcus Hopfe, die auch im weiteren Verlauf des Spieltages ihre sämtlichen Einzelpartien gewannen.
  Hätte Mannschaftsführer Lührig noch besser ins Spiel gefunden, wäre auch gegen Snoobi der Sieg möglich gewesen, so aber mussten Lehmann und Lührig ihre Spiele knapp verloren geben, durften sich aber durch

die starke Leistung von Sander und Hopfe immerhin noch über ein Unentschieden freuen. Dies spiegelt sich auch an der Tabellenspitze wider: Nunmehr liegen Snoobi I und Oberharz II mit jeweils acht Siegen und einem Unentschieden vorn. Tabelle Landesliga
  Oberharz II: Hopfe (4:0), Lehmann (1:3), Lührig (1:3), Sander (4:0)
  In der Bezirksliga zeichnet sich ein ähnlicher Zweikampf an der Spitze ab, stehen hier doch Lauenförde II und Oberharz III beide mit makelloser Bilanz von neun Siegen an der Tabellenspitze. Zum Showdown gegen Lauenförde kommt es am nächsten Spieltag.
  Oberharz III: Guicking (2:2), Rau (4:0), Schubert (2:2), Zaeske (3:1)
  Oberharz IV trat mit Bödeker, Hagen und Seppi nur zu dritt an und verlor beide Spiele. Tabelle Bezirksliga Süd
  Mit Wolfgang Franzen hat Oberharz V einen starken Spieler hinzugewonnen, der die Mannschaft zu zwei Siegen in der Bezirksklasse führte. Oberharz VI verlor beide Partien und steht auf Platz zehn. Tabelle Bezirksklasse Süd