Nur Lehmann nervenstark

Damen des PBC Oberharz holten lediglich einen Sieg

Die Damenmannschaft des PBC Oberharz holte beim letzten Spieltag drei Punkte gegen Lauenförde, verlor aber gegen Vienenburg und Celle
  Gegen die Vienenburgerinnen schien sich eine Überraschung anzubahnen, als sich Katrin Wilke im 14/1-Endlos durchsetzte. Aber Vienenburgs Spitzenspielerin Anke Liepelt gewann gegen die stark aufspielende Tanja Lehmann mit 4:1 im 9-Ball und hauchdünn im 8-Ball mit 4:3. Die Führung gaben die Vienenburgerinnen auch nicht mehr ab, Susanne Ueltzen konnte sich gegen Sandra Walther vom PBC mit 4:0 im

8-Ball durchsetzen und gewann dann abermals eine Zitterpartie gegen Wilke im 9-Ball mit 4:3.
  Auch gegen Celle hielten die Nerven dem Druck nicht stand. Lediglich Tanja Lehmann verpasste ihrer Gegnerin im 8-Ball mit 4:0 die Höchststrafe. Das blieb aber der Ehrenpunkt. Gegen Lauenförde sicherten abermals Tanja Lehmann mit zwei Siegen und Sandra Walther mit einem 4:3-Erfolg im 9-Ball den Mannschaftserfolg und drei Punkte, die vor der Rückrunde zum Platz drei in der nur mit vier Mannschaften besetzten Landesliga reichen.