Martin Lüttich ließ die alten Hasen staunen

In der Pool-Billard-Szene ist er seit langem als hervorragender Spieler und Titelsammler in den Jugendwettbewerben bekannt: Martin Lüttich vom PBC Oberharz. Nun aber muss sich der 17-jährige Oberligaspieler der Herrenkonkurrenz stellen. Lüttich aber gab sich unbekümmert und ging forsch in die 9-Ball- Konkurrenz in Vienenburg. Nach seinem frühen Ausscheiden im 8-Ball hatten ihm viele den Sprung in die Spitzengruppe wohl nicht zugetraut.


 Lüttich aber strafte alle Kritiker Lügen und setzte sich souverän im Feld der 38 Teilnehmer der Bezirksklasse Süd durch. Nur eine Niederlage erlaubte er sich gegen den Einbecker Jäger und kämpfte sich durch die Verliererrunde ins Finale, wo er erneut auf den Verbandsligisten traf. Und hier rückte Lüttich die Verhältnisse gerade: Mit zweimal 4:2 behielt er die Oberhand und darf sich auf die nächsthöhere Liga freuen.