An der Spitze behauptet

Poolbillard-Verbandsligateam des PBC erfolgreich

 

Auch am dritten Spieltag der Poolbillard-Verbandsliga behielten die Spieler der 1. Mannschaft des PBC Oberharz die Nerven und konnten sich mit zwei Siegen über die Billardfreunde Bremen und Billard-Sport-Gemeinschaft Hannover an der Tabellenspitze behaupten. Wie an den letzten zwei Spieltagen wurden alle Partien in überzeugender Manier gewonnen, so dass der Vorsprung auf den härtesten Konkurrenten und Verfolger PBSG Wolfsburg mittlerweise auf sieben Punkte angewachsen ist.
  Mit der Verpflichtung des ehemaligen Bundesligaspielers Jörg Ernst aus Hannover, der die Mannschaft mit seiner Erfahrung und seinem Können optimal ergänzt, dem erfolgreichen Jugendspieler Martin Lüttich sowie Thomas Walter und Peter Balthaus ist eine optimale Besetzung der Mannschaft gelungen, nachdem

 

Detlef Lührig vorübergehend privaten Aspekten den Vorrang gibt und sich aus der Mannschaft zurückgezogen hat.
  Auch die 2. Mannschaft des PBC hält in der Landesliga den Kontakt zur Tabellenspitze und kann sich Hoffnung auf ein Erreichen des Relegationsplatzes zur Verbandsliga machen. Am Wochenende standen ein klarer Sieg und ein Unentschieden zu Buche.
  Die Dritte kämpft hingegen nach drei Spieltagen bereits gegen den Abstieg. In der Bezirksoberliga kassierte die Mannschaft zwei Niederlagen und muss sich nun dem Saisonziel Klassenerhalt widmen. Oberharz IV konnte zwei Siege einfahren und sich im Mittelfeld der Bezirksliga festsetzen, während Oberharz V wohl in der nächsten Saison wieder in der Bezirksklasse antreten wird. Die Konkurrenz ist einfach zu stark.

 

An der Spitze behauptet